Online Marketing

Bevor Sie diesen Artikel weiterlesen, bitten wir Sie, kurz auf www.google.ch zu gehen und nach ihrem Tätigkeitsgebiet in ihrem Wohnort zu suchen. Beispiel: “Sanitär Winterthur”. Scrollen Sie durch die Suchergebnisse.

Ist Ihre Webseite unter den ersten paar Suchergebnissen zu finden?

Wird der Firmenstandort auf einer Karte angezeigt?

Ist ihre Webseite auf der rechten Seite in den AdWords Anzeigen zu finden?

Der Wegweiser in Richtung professionelles Online Marketing
Online Marketing

Und?

Falls Sie alle diese Fragen bejahen, arbeiten Sie wohl schon mit einer ausgezeichneten Online Marketing Agentur zusammen - Gratulation!

Falls Sie die Fragen verneinen mussten, würden wir Ihnen empfehlen, sich mit dem Thema Online Marketing vertieft auseinanderzusetzen. Denn alle ihre Konkurrenten, die Sie unter den ersten Google Suchergebnissen finden, werden bereits heute von potentiellen Kunden gefunden und kontaktiert.  Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie auch Sie neue Kunden erreichen können.

Mehr Nutzung und grösseres Budget

In der Schweiz benutzten 2014 über 82% der Bevölkerung ab 14 Jahren mindestens einmal pro Woche das Internet. Noch vor 10 Jahren waren es lediglich 50%, wie das Bundesamt für Statistik schreibt. Die Schweizer sind auch im europäischen Vergleich sehr fleissige Internet-Nutzer – in allen Altersgruppen! Was die Werbung auf dem Internet betrifft, so haben Firmen hierzulande in den ersten 6 Monaten von 2015 über 470 Millionen Franken investiert. 34% der Online Marketing Ausgaben fliessen in Suchmaschinenmarketing, also z.B. in Google Adwords.

 

Die Schweiz - Ihr Markt
Online Marketing

Lohnt sich Online Marketing für KMUs mit beschränktem Budget?

Währenddem die Internetnutzung und Werbung im Internet laufend zunehmen, verlieren andere Werbeformen zunehmend an Bedeutung. Noch vor wenigen Jahren waren lokale Zeitungen und Zeitschriften als Werbeträger für KMUs sehr interessant, heute nehmen die Leserzahlen bei Printmedien von Jahr zu Jahr ab. Neben dem ohnehin grossen Streuverlust werden nun noch weniger potentielle Kunden erreicht. Eine sich anbietende Alternative, Fernsehwerbung, ist zwar für Werbende attraktiv, doch bleibt sie für KMUs weitgehend unerschwinglich.

 

Und genau hier liegt das grosse Potential des Online Marketings!

Die zwei beliebtesten Webseiten bei den 6.9 Millionen Internetnutzern der Schweiz sind Google und Facebook. Beide eignen sich bestens für Marketingaktivitäten von KMUs. Auf Google kann die eigene Webseite in den organischen Suchresultaten für branchenrelevante Suchbegriffe zuoberst auftauchen - wenn man seine Webseite richtig baut und darauf laufend neue Inhalte publiziert. Und mit Google AdWords können Werbeanzeigen geschaltet werden. Diese beiden Tools können für ein KMUs viele Leads generieren, also z.B. ausgefüllte Kontaktformulare von potentiellen Kunden. Gerade für KMUs, die direkt mit den Konsumenten Kontakt haben (B2C), ist zudem Facebook eine ausgezeichnete Möglichkeit, um sich zu profilieren. Digipave verfügt in den oben genannten Bereichen des Online Marketings über jahrelange Erfahrung und viel Know-How. Kontaktieren Sie uns jetzt, um mehr über das Potenzial zu erfahren, das Online Marketing in ihrem KMU hat! Gerne vereinbaren wir eine kostenlose telefonische Standortbestimmung und Erstberatung.

Veränderungen in der Medienlandschaft - Wandel zum Online

Klicken Sie hier, um eine kostenlose Beratung zu vereinbaren.   Anfrage senden >